Gegründet 1947 Montag, 30. November 2020, Nr. 280
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 10.10.2017, Seite 5 / Inland

Urabstimmung bei der Postbank

Berlin. Ab dem heutigen Dienstag ruft die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (Verdi) im laufenden Tarifkonflikt bei der Postbank die Beschäftigten dazu auf, sich an einer Urabstimmung über einen unbefristeten Streik zu beteiligen. Das teilte die Gewerkschaft am Sonntag mit. Die Abstimmung soll zwei Wochen laufen. Verdi fordert für die rund 18.000 Mitarbeiter des Konzerns Gehaltserhöhungen von fünf Prozent und eine Verlängerung des Kündigungsschutzes bis Ende 2022. (jW)

»Gemeinsam statt alleinsam«: 3 Monate lang junge Welt im Aktionsabo lesen – für 62 €!