Gegründet 1947 Dienstag, 27. Oktober 2020, Nr. 251
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 09.10.2017, Seite 7 / Ausland

Kanada will Ureinwohner entschädigen

Ottawa. Kanada will Tausende Ureinwohner, die als Kinder ihren Eltern weggenommen und von weißen Familien adoptiert wurden, mit umgerechnet 544 Millionen Euro entschädigen. Betroffen sind Medienberichten zufolge 20.000 Ureinwohner. Carolyn Bennett, Ministerin für indigene Angelegenheiten, kündigte die Vereinbarung am Freitag (Ortszeit) an. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland