Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. Oktober 2020, Nr. 249
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Aus: Ausgabe vom 09.10.2017, Seite 5 / Inland

IG BAU will zehn Euro Mindestlohn

Frankfurt/Main. Die Gewerkschaft IG Bauen – Agrar – Umwelt setzt sich für eine deutliche Erhöhung des gesetzlichen Mindestlohns ein. Die neue Bundesregierung müsse nicht nur an dem Erfolgsmodell festhalten, sondern auch die Basis des Stundenmindestlohns »deutlich auf einen zweistelligen Betrag« erhöhen, sagte der Gewerkschaftsvorsitzende Robert Feiger am Wochenende gegenüber der Deutschen Presse-Agentur.

»Wer 45 Jahre lang Vollzeit beschäftigt ist, sollte im Alter nicht auf die Grundsicherung vom Amt angewiesen sein«, erklärte Feiger, der auch Mitglied in der paritätisch besetzten Mindestlohnkommission ist. Das sei mit dem gegenwärtigen Mindestlohn von 8,84 Euro nicht möglich. Es sei Sache der Bundesregierung, die Untergrenze heraufzusetzen. (dpa/jW)

Mehr aus: Inland