Zu den Videos der jW-Lesewoche >
Gegründet 1947 Donnerstag, 22. Oktober 2020, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Zu den Videos der jW-Lesewoche > Zu den Videos der jW-Lesewoche >
Zu den Videos der jW-Lesewoche >
Aus: Ausgabe vom 09.10.2017, Seite 2 / Inland

Air Berlin: 1.400 Kündigungen jetzt, Rest folgt im Februar

Berlin. Bei der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin drohen nach Einschätzung des Betriebsrats noch in diesem Monat Kündigungen im großen Stil. Das geht aus einem Schreiben der Beschäftigtenvertretung an die Mitarbeiter hervor. Betroffen sind demnach etwa 1.400 Mitarbeiter von Bodenpersonal und Verwaltung. Die übrigen Beschäftigten, deren Arbeit noch benötigt werde, sollen demnach Kündigungen zu Ende Februar 2018 erhalten. Der Betriebsrat warf der Unternehmensleitung in dem am Freitag verschickten Brief vor, die Beschäftigten nur unzureichend über die Lage zu informieren und dabei »unterschwellig Durchhalteparolen« zu verbreiten. (AFP/jW)

Mehr aus: Inland