75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 26. / 27. November 2022, Nr. 276
Die junge Welt wird von 2690 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 22.09.2017, Seite 5 / Inland

DGB fordert höhere Steuern für Reiche

Berlin. Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) dringt auf eine steuerliche Mehrbelastung für Bezieher sehr hoher Einkommen. Dies solle für Jahreseinkommen ab etwa 80.000 Euro gelten, sagte der Vorsitzende des DGB, Reiner Hoffmann, der Neuen Osnabrücker Zeitung (Donnerstagausgabe). Er forderte ein höheres Kindergeld. Es müsse Schluss damit sein, »dass Spitzenverdiener für ihr erstes Kind um über 300 Euro im Monat entlastet werden, während die breite Masse gerade mal 190 Euro erhält«. Der DGB-Chef bezog sich darauf, dass Gutverdiener durch den Kinderfreibetrag einen Steuervorteil erhalten, der deutlich höher ausfällt als das Kindergeld für Geringverdiener. (AFP/jW)