Aus: Ausgabe vom 08.09.2017, Seite 16 / Sport

Mit Videobeweis

Berlin. Ab Samstag soll die neue »Muhammad-Ali-Trophy« das darniederliegende deutsche Profiboxen befeuern, laut Promoter Karl-Robin Sauerland als »Champions League des Boxens«. Bei der Premiere der neuen Serie in Berlin wird Exchampion Marco Huck als Lokalmatador gegen den ukrainischen Favoriten Alexander Usyk im Cruisergewicht antreten. In dieser Gewichtsklasse sind zumindest alle Weltmeister der vier großen Verbände (WBA, WBC, WBO und IBF) vertreten. In der zweiten Gewichtsklasse, dem Supermittelgewicht, ist lediglich WBA-Superchampion George Groves aus Großbritannien dabei. Im K.-o.-Modus sollen sich die Athleten bis ins Finale im Mai durchkämpfen – den Siegern winken rund zehn Millionen US-Dollar Preisgeld. Dafür werden die Regeln geändert: Es gibt kein Unentschieden mehr, aber einen Videobeweis. (sid/jW)

Mehr aus: Sport