Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Gegründet 1947 Montag, 30. März 2020, Nr. 76
Die junge Welt wird von 2267 GenossInnen herausgegeben
Probeabo abschließen und weiterempfehlen Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Aus: Ausgabe vom 01.09.2017, Seite 15 / Feminismus

Frauengerichte gegen Femizid in El Salvador

San Salvador. In El Salvador soll es in Zukunft Gerichte geben, vor denen ausschließlich Gewaltverbrechen gegen Frauen verhandelt werden. Dies berichtete am Mittwoch unter anderem der Standard aus Wien. Damit folgt der zentralamerika­nische Staat ähnlichen Vorbildern aus Ländern wie Guatemala, Nepal, Liberia und Spanien.

El Salvador gilt als eines der für Frauen gefährlichsten Länder der Welt. In kaum einem anderen Staat werden im Verhältnis zur Gesamtbevölkerung so viele von ihnen ermordet. Die Vereinten Nationen schätzen, dass vier von fünf Tätern ohne Strafe davonkommen. Spezielle Gerichte sollen das nun ändern. Zwei dieser Kammern zur Ahndung von Verbrechen an Frauen sollen demnächst den Betrieb aufnehmen. Bis zum Ende des Jahres sollen vier weitere dazukommen. (jW)

Mehr aus: Feminismus

Drei Wochen kostenlos: jetzt probelesen!