Gegründet 1947 Sa. / So., 11. / 12. Juli 2020, Nr. 160
Die junge Welt wird von 2335 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 28.08.2017, Seite 7 / Ausland

Trump gegen Strafe für rassistischen Sheriff

Washington. Nach einem Bericht der US-amerikanischen Washington Post hat Präsident Donald Trump sich für eine Einstellung des Verfahrens gegen Exsheriff Joe Arpaio eingesetzt. Unter Berufung auf drei Informanten teilte die Zeitung am Samstag (Ortszeit) mit, Trump habe Justizminister Jefferson Sessions schon vor Monaten gebeten, die Anklage fallenzulassen, jedoch ohne Erfolg. Am Freitag hatte der Präsident dann Arpaio begnadigt, nachdem er im vergangenen Monat von einem Gericht schuldig gesprochen worden war. Der Trump-Anhänger hatte entgegen einer richterlichen Anweisung seine diskriminierenden Verkehrskontrollen gegen Einwanderer nicht eingestellt. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland