75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 3. / 4. Dezember 2022, Nr. 282
Die junge Welt wird von 2690 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 07.08.2017, Seite 4 / Inland
Friedensaktionen

Krieg beginnt hier

S 04BM.jpg

Letzlingen/Köln. Kriegsgegner haben am Wochenende ein Ende deutscher Kriegsbeteiligungen und den Abzug der US-Atomraketen aus der BRD gefordert. Von Letzlingen in Sachsen-Anhalt zogen am Samstag rund 70 Demonstranten unter dem Motto »Krieg beginnt hier« bis an den Rand des Truppenübungsplatzes des Gefechtsübungszentrums Altmark. Die Kundgebung war der Abschluss des diesjährigen »War starts here«-Camps. In der Nacht zuvor waren einige Teilnehmer bis zur Kriegsübungsstadt »Schnöggersburg« vorgedrungen, die die Bundeswehr 2018 in Betrieb nehmen will. Feministinnen machten während der Demonstration darauf aufmerksam, dass Frauen unter imperialistischen Kriegen besonders zu leiden haben (Foto).

In Köln erinnerten junge Aktivisten am Samstag an die Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki am 6. bzw. 9. August 1945 und machten auf die Gefahren durch nukleare Waffenarsenale auch in der BRD aufmerksam. Ausgerüstet mit Strahlenschutzanzügen und Gasmasken, zogen sie mit einer »Atombombe« vom Typ »B-61« in Originalgröße durch die Innenstadt. (sbo)

Rosa-Luxemburg-Konferenz: Programm einsehen oder Tickets bestellen unter jungewelt.de/rlk