Aus: Ausgabe vom 14.08.2017, Seite 2 / Inland

Schulz mit offenem Realitätsverlust

Berlin. SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz gibt sich sechs Wochen vor der Bundestagswahl trotz historisch niedriger Umfragewerte siegessicher. »Ich rechne damit, dass ich eine gute Chance habe, die nächste Bundesregierung anzuführen«, sagte der SPD-Vorsitzende am Sonntag im »Sommerinterview« des staatlichen TV-Senders ZDF. »Ich werde Kanzler«, ergänzte er. Schulz zeigte sich zugleich offen für eine neuerliche große Koalition, »wenn dann die CDU als Juniorpartner eintreten will«. Umfragen sehen die SPD seit Monaten im niedrigen 20-Prozent-Bereich. (dpa/jW)

Der richtige Begleiter für den Sommer im Marx-Jahr!

Unser Aktionsabo der gedruckten Ausgabe (62 Euro statt 115,20 Euro): Sechs Tage in der Woche, mit vielen Hintergründen und Analysen, mit thematischen Beilagen und am Wochenende acht Seiten extra. Das Abo endet nach drei Monaten automatisch. Als Zugabe gibt es das Buch »Marx to go« aus dem Verlag Neues Leben.

Mehr aus: Inland