Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Oktober 2021, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 21.07.2017, Seite 7 / Ausland

Mehrere Tote nach Kämpfen in Ostukraine

Kiew/Donezk. Im ostukrainischen Kriegsgebiet sind bei Kämpfen nach Angaben aus Kiew mindestens neun Soldaten getötet worden. Fünf weitere seien verletzt worden, sagte Armeesprecher Andrij Lysenko am Donnerstag. Die Militärs des neu ausgerufenen Staats »Kleinrussland« hätten in der Nacht das Feuer mit schwerer Artillerie und Panzern eröffnet. Bereits am Vortag waren angeblich zwei Soldaten getötet und vier verwundet worden. Die Gegenseite warf ihrerseits den Regierungstruppen den Beschuss der Vorstadt von Donezk vor. Ein Kämpfer sei dabei getötet, mindestens drei Zivilisten seien verletzt worden, sagte Sprecher Eduard Basurin. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.