Gegründet 1947 Freitag, 6. Dezember 2019, Nr. 284
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 19.07.2017, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»Gipfel der Hetze – Gegen die autoritäre Formierung der Gesellschaft.« Autoritärer Backlash, Polizeigewalt feiern, Flora schließen, Schanze putzen? Nicht mit uns! Linke Gruppen und Anwohner rufen auf zur Demonstration heute, 19.7., 18.30 Uhr, Hauptbahnhof (Hachmannplatz), Hamburg

»Revolution in Rojava: Frauenbewegung und Kommunalismus.« Am 19. Juli 2012 begann in Kobani die Revolution von Rojava. Anja Flach wird über das im Mittleren Osten einmalige basisdemokratische Projekt berichten, das vor allem von der Frauenbewegung getragen wird. Heute, 19.7., 18 Uhr, Café KOZ, Campus Bockenheim, Mertonstraße 26, Frankfurt am Main. Infos: https://kurzlink.de/Rojava.de

»Surf Nazis Must Die.« Ein apokalyptisches Erdbeben verwüstet die Küste Kaliforniens. Eine Bande surfender Neonazis will die Situation nutzen, um die Gegend unter ihre Gewalt zu bringen … Filmabend am Donnerstag, 20.7., 20 Uhr, Zielona Gora, Grünberger Str. 73, Berlin. Eintritt frei

»Elpida – Hoffnung.« Flüchtlingsfamilien auf der Flucht. Die Hoffnung (griech. Elpida) ist für viele geflüchtete Menschen in Griechenland alles, was sie besitzen. Der Dokumentarfilm begleitet zwei Familien, die durch die Flucht getrennt wurden, erzählt zudem vom Engagement einzelner Menschen in Griechenland, die entgegen vieler Hindernisse solchen Menschen helfen. Donnerstag, 20.7., 20.30 Uhr, Linkes Zentrum Hinterhof, Corneliusstraße 108, Düsseldorf

Mehr aus: Feuilleton