Gegründet 1947 Donnerstag, 12. Dezember 2019, Nr. 289
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 19.07.2017, Seite 2 / Ausland

Neue US-Sanktionen gegen Iran

Washington. Das US-Kabinett hat neue Sanktionen gegen den Iran verhängt. Wie das Außenministerium in Washington am Dienstag mitteilte, richten sich die Strafmaßnahmen gegen 18 Personen und Einrichtungen, die zu einer angeblichen »anhaltenden Bedrohung« durch den Iran beitragen würden. Als Beispiel nennt die Regierung die vermeintliche Unterstützung von Terrorgruppen durch Teheran. Am Montag abend hatte Washington dem Iran zunächst zugestanden, das Land würde sich an alle Auflagen des 2015 abgeschlossenen Atomabkommens halten. Regierungsvertreter hatten jedoch erklärt, eine Gefahr für US-amerikanische Interessen bleibe bestehen. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland