Gegründet 1947 Sa. / So., 6. / 7. März 2021, Nr. 55
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 14.07.2017, Seite 2 / Ausland

Erfolgreiches ­Quantenexperiment in China

Schanghai. Chinesischen Forschern ist nach eigenen Angaben die erste Teleportation von Informationen über den Quantenzustand von Photonen von einer Bodenstation zu einem Satelliten im All über eine Entfernung von bis zu 1.400 Kilometern gelungen. Dies berichtete www.heise.de am Mittwoch. Zukünftige Kommunikation mittels sogenannter Quantenverschränkung gilt als absolut abhörsicher, die Forschung an »Quantencomputern« und neuen Telekommunikationswegen wird von vielen Ländern, auch der BRD und den USA, vorangetrieben. Die chinesische Leistung soll laut Technology Review den bisherigen Rekord für die längste gemessene Entfernung bei einer Quantenverschränkung gebrochen haben. (jW)

Mehr aus: Ausland