Dein Onlineabo Kuba & Sozialismus
Gegründet 1947 Donnerstag, 25. Februar 2021, Nr. 47
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Dein Onlineabo Kuba & Sozialismus Dein Onlineabo Kuba & Sozialismus
Dein Onlineabo Kuba & Sozialismus
Aus: Ausgabe vom 14.07.2017, Seite 1 / Ausland
Tunesien

Protest gegen deutsche Firma in Tunesien

Tunis. Wegen der geplanten Schließung eines Werks der deutschen Firma Coroplast ist es in Tunesien zu Protesten gekommen. Beschäftigte des Unternehmens demonstrierten mit einer Sitzblockade vor der Residenz des Gouverneurs in der Region El Kef im Westen des Landes, sagte der regionale Generalsekretär der Gewerkschaft UGTT, Ibrahim Gasmi, am Donnerstag. Das Unternehmen mit Stammsitz in Wuppertal wollte sich zu den aktuellen Protesten und Plänen nicht äußern.

Nach Gewerkschaftsangaben stehen 374 Arbeitsplätze in der Region auf dem Spiel. Coroplast ist nach eigenen Angaben weltweit tätig im Bereich der Herstellung von Klebebändern und Kabeln. Die Firma beschäftigt in mehreren Ländern insgesamt 6.200 Mitarbeiter. In Tunesien gibt es neben dem Standort in El Kef noch ein Werk in Hammamet. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland

Dein Onlineabo für Kuba & Sozialismus! Jetzt bestellen