75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 10. / 11. Dezember 2022, Nr. 288
Die junge Welt wird von 2690 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 13.07.2017, Seite 15 / Medien

Erneut Journalist in Mexiko getötet

Coatzacoalcos. In Mexiko ist erneut ein Journalist erschossen worden. Der honduranische Kameramann Edwin Rivera Paz wurde nach Angaben der Behörden am Sonntag am hellichten Tag in Acayucan im Osten des Landes ermordet. Die Organisation »Reporter ohne Grenzen« forderte am Dienstag (Ortszeit), das »abscheuliche Verbrechen« dürfe nicht ungestraft bleiben. Rivera ist bereits der siebte getötete Journalist in Mexiko in diesem Jahr. Dem Kameramann war erst kurz vor seinem Tod offiziell Asyl in Mexiko gewährt worden. Anfang des Jahres war Rivera vor der Gewalt in seinem Heimatland Honduras nach Mexiko geflohen. (AFP/jW)

Mehr aus: Medien

Rosa-Luxemburg-Konferenz: Programm einsehen oder Tickets bestellen unter jungewelt.de/rlk