Gegründet 1947 Donnerstag, 20. Juni 2019, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 13.06.2017, Seite 5 / Inland

Banken wollen höhere Gebühren erheben

Frankfurt am Main. Private Bankkunden in Deutschland müssen sich weiterhin auf steigende Gebühren einstellen. 32 Prozent der deutschen Geldhäuser wollen nach einer Umfrage der Unternehmensberatung Ernst and Young (EY) noch in diesem Jahr die Gebühren für Girokonten, Überweisungen, Kreditkarten oder Abhebungen erhöhen oder haben das bereits getan. Allein 27 Prozent wollen mehr Geld für das Girokonto nehmen. EY-Mitarbeiter Claus-Peter Wagner erklärte, die Banken täten »gut daran, neue Einnahmequellen zu identifizieren.« Schließlich »verdienten« sie »wegen der niedrigen Zinsen und der teuren Regulierung« deutlich weniger als vor der Finanzkrise. (Reuters/jW)