Gegründet 1947 Donnerstag, 20. Juni 2019, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 13.06.2017, Seite 5 / Inland

Zahl der Abtreibungen leicht gestiegen

Wiesbaden. Etwa 26.600 Mal haben Frauen in Deutschland im ersten Quartal dieses Jahres abgetrieben. Die Zahl der Schwangerschaftsabbrüche blieb mit einem Anstieg von 1,3 Prozent damit in etwa auf dem Niveau des Vorjahreszeitraums, teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Montag mit. Knapp 80 Prozent der Abbrüche wurden in gynäkologischen Praxen, 18 Prozent im Krankenhaus ausgeführt. Bei mehr als einem Drittel der Abbrüche wäre es das erste Kind gewesen. Für vier Prozent wurden medizinische und kriminologische Gründe angegeben. (dpa/jW)