1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Freitag, 14. Mai 2021, Nr. 110
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 01.06.2017, Seite 2 / Inland

EU-Kommission stellt Pläne zur Pkw-Maut vor

Brüssel. Autofahren in der EU könnte in Zukunft deutlich teurer werden. Die EU-Kommission will die unterschiedlichen Systeme der Mitgliedstaaten vereinheitlichen und nach dem Nutzerprinzip strukturieren, wie aus einem am Mittwoch in Brüssel vorgestellten Verkehrskonzept hervorgeht. Deutschland wäre demnach dazu gezwungen, sein noch nicht gestartetes Mautsystem bis Ende 2027 umzustellen. Die Kommission schlägt vor, das vorhandene automatische Erfassungssystem für Lastwagen auf alle anderen Fahrzeuge auszuweiten. Gleichzeitig fordert die Behörde, die derzeit unterschiedlichen Systeme in den einzelnen EU-Ländern auf eine einheitliche Technik umzustellen. (AFP/jW)