Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Mittwoch, 22. Mai 2019, Nr. 117
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 30.05.2017, Seite 16 / Sport
Fußball

Reus’ Teilriss

Dortmund. Marco Reus wird Borussia Dortmund mehrere Monate fehlen. Im DFB-Pokalfinale am vergangenen Samstag erlitt der 27jährige einen Teilriss des hinteren Kreuzbandes. Reus ist einer der häufigsten verletzten Spieler in der jüngeren Geschichte des deutschen Profifußballs. »Zeitweise schien es bereits, als sei der Körper von Marco Reus nicht für den Profifußball geschaffen«, wie es der sid formulierte. Hier ein kleiner Auszug aus der Krankenakte Reus: Innenbandanriss Sprunggelenk (2013), Muskelfaserriss, Syndesmoseanriss, Außenbandriss Sprunggelenk, Adduktorenbeschwerden, Zehenverletzung (2014), Schambeinentzündung und Sehneneinriss (2016), muskuläre Probleme, Muskelfaserriss (2917). (sid(jW)

Mehr aus: Sport