Gegründet 1947 Donnerstag, 20. Juni 2019, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 30.05.2017, Seite 10 / Feuilleton

1.517 Zentimeter

Im Atelier des Künstlers Michael Apitz in Schlangenbad im Taunus entsteht ein überdimensioniertes Luther-Porträt. Das Gemälde »Luther95« wird vier Meter hoch und 3,585 Meter breit, so dass der Umfang des Bildes 1.517 Zentimeter ergibt. Weil der Reformator der Überlieferung nach 1517 mit seinen Thesen zu Wittenberg den Ablasshandel anprangerte und so die Kirchenspaltung in Gang setzte. Auch die Zahl der Thesen spiegelt sich im Kunstwerk wider – das monumentale Bild besteht aus 95 Holztafeln, die mit Acryl-Wischtechnik bemalt werden. (dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton