Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. September 2019, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 22.05.2017, Seite 5 / Inland

Ausbau des BER im Gespräch

Berlin. Die Finanzlage der Berlin-Brandenburger Flughafengesellschaft beschäftigt am heutigen Montag den Aufsichtsrat des Staatsunternehmens. Finanzchefin Heike Fölster wird dem Kontrollgremium den Jahresabschluss präsentieren. Obwohl immer mehr Menschen von den Flughäfen Tegel und Schönefeld fliegen, dürfte die Bilanz durchwachsen ausgefallen sein. Grund sind die Belastungen durch den problembehafteten Bau des neuen Hauptstadtflughafens BER. Die dortigen Arbeiten stehen nach fünf geplatzten Eröffnungsterminen im Mittelpunkt der Sitzung. Einen neuen Termin will Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup aber erst im Sommer nennen. Die BER-Kontrolleure wollen in Berlin auch über einen Ausbau des neuen Flughafens nach 2025 beraten. Denn die Passagierzahl in der Hauptstadt hat sich in zehn Jahren nahezu verdoppelt und im vergangenen Jahr rund 33 Millionen erreicht. 2030 erwarten die Betreiber nahezu 47 Millionen Fluggäste. (dpa/jW)