Gegründet 1947 Donnerstag, 17. Oktober 2019, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 20.05.2017, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Stahlpreise in China steigen

Frankfurt am Main. Spekulationen auf ein knapperes Angebot haben den Stahlpreis am Freitag erneut in die Höhe getrieben. Der in Schanghai gehandelte Terminkontrakt stieg um vier Prozent auf 3.244 Yuan (471 Dollar) je Tonne. In der wichtigsten Stahlregion Chinas, der Provinz Hebei, läuft derzeit eine Umweltschutzaktion. Dabei schließt die Regierung Stahlhütten oder belegt sie mit Strafzahlungen, wenn Emissionsstandards nicht eingehalten werden. Die chinesischen Lagerbestände liegen aktuell bei 4,51 Millionen Tonnen. Das ist etwa halb so viel wie noch im Februar. (Reuters/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit