Aus: Ausgabe vom 12.05.2017, Seite 1 / Ausland

Lula will wieder Brasiliens Präsident werden

Curitiba. Brasiliens ehemaliger Präsident Luiz Inácio Lula da Silva (Foto) will im kommenden Jahr wieder als Präsidentschaftskandidat antreten. Nachdem er in einem Kreuzverhör alle Korruptionsvorwürfe abgestritten hatte, sagte der 71jährige zu Tausenden vor dem Gericht in der südbrasilianischen Stadt Curitiba wartenden Anhängern: »Ich bereite mich darauf vor, wieder Kandidat in diesem Land zu sein, nie hatte ich mehr Lust dazu.« Vor genau einem Jahr, am 12. Mai 2016, war seine Nachfolgerin Dilma Rousseff durch einen institutionellen Putsch von reaktionären Kräften aus dem Amt geworfen worden. Damit wurde das von Lula im Jahr 2000 begonnene linke Regierungsprojekt beendet. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland