Aus: Ausgabe vom 11.05.2017, Seite 2 / Ausland

Bild: Es/AP/dpa

Bildungsprotest

Mehr als 250.000 Studenten sind am Dienstag (Ortszeit) in Chile für kostenlose öffentliche Hochschulbildung sowie gegen die anhaltende Verschuldung von Jungakademikern auf die Straße gegangen. Demonstrationen fanden in vielen Städten des Landes statt, wie der Sender Telesur berichtete. In der Hauptstadt Santiago de Chile griffen Polizisten die jungen Menschen an. Zu den Protesten aufgerufen hatten verschiedene Studentenverbände und Gewerkschaften. Viele Hochschulabsolventen sind nach ihrem Abschluss wegen Studienkrediten enorm verschuldet. (jW)

Lesen und lesen lassen (Login erforderlich) Ich will auch!
Mehr aus: Ausland
  • Maschinengewehre und Panzer für kurdische Kämpfer: USA brüskieren Ankara
    Nick Brauns
  • US-Präsident begründet Entlassung von James Comey mit einem Vorfall im Juli 2016
    Knut Mellenthin
  • Nach dem Referendum in der Türkei übt sich die CHP in Selbstzerfleischung. Auch die Linken haben keine Antworten
    Nick Brauns
  • Im Nordwesten Kolumbiens protestieren die Einwohner gegen Regierung und Paramilitärs
    Volker Hermsdorf