Gegründet 1947 Montag, 8. März 2021, Nr. 56
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 24.04.2017, Seite 7 / Ausland
Odebrecht

Exminister in Ecuador inhaftiert

Lima. Im Zusammenhang mit dem Korruptionsskandal um den brasilianischen Baukonzern Odebrecht ist der frühere ecuadorianische Elektrizitätsminister inhaftiert worden. Ein Richter ordnete am Samstag 90 Tage Untersuchungshaft für Alecksey Mosquera an, wie Generalstaatsanwalt Galo Chiriboga über den Kurzmitteilungsdienst Twitter bekanntgab. Gegen Mosquera, der von 2007 bis 2009 amtierte, ist ein Verfahren wegen Bestechlichkeit anhängig.

Der Korruptionsskandal um Odebrecht erschüttert derzeit Lateinamerika. Die Ermittlungen begannen 2014 und förderten nach und nach ein ausgeklügeltes System zur Zahlung von Schmiergeldern an Politiker, Parteien, Staatsbeamte und Manager zutage. (AFP/jW)

Wir brauchen Dich, Genossin, Genosse! Werde Mitglied in unserer Genossenschaft: www.jungewelt.de/genossenschaft