Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Freitag, 24. Mai 2019, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 12.04.2017, Seite 2 / Inland

Schwellenländer werben für Klimaschutz

Beijing. Eine Gruppe der großen Schwellenländer hat die westlichen Industrienationen zur Umsetzung der im Pariser Weltklimavertrag vereinbarten Zusagen aufgefordert. Vertreter Chinas, Indiens, Brasiliens und Südafrikas verlangten am Dienstag bei einem Treffen in Beijing (Peking), die reichen Länder müssten ihre Versprechen zur Unterstützung der ärmeren Staaten im Kampf gegen den Klimawandel einlösen.

Vereinbart ist, dass ab 2012 jährlich eine Summe von 100 Milliarden US-Dollar zur Verfügung steht. Aufgebracht werden soll sie über privat finanzierte Projekte, aber auch durch staatliche Hilfen. Einer der Hauptzahler sollten die USA sein, deren neuer Präsident dem Abkommen skeptisch gegenübersteht und Zahlungen stoppen will. (Reuters/jW)

Mehr aus: Inland