Gegründet 1947 Mittwoch, 15. Juli 2020, Nr. 163
Die junge Welt wird von 2341 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 11.04.2017, Seite 7 / Ausland

Israel: Rakete vom Sinai eingeschlagen

Tel Aviv. Wenige Stunden vor Beginn des jüdischen Pessach-Festes haben Unbekannte von der ägyptischen Sinai-Halbinsel aus eine Rakete auf Israel abgefeuert. Das Geschoss sei am Montag im Süden des Landes, der Region von Eschkol, eingeschlagen, habe aber keinen größeren Schaden angerichtet, erklärte die Armee. Kurz zuvor hatte Israel bereits den Grenzübergang zum Sinai geschlossen. Zu der Tat bekannte sich zunächst niemand. Allerdings ist auf dem Sinai eine Untergruppe der Terrormiliz »Islamischer Staat« (IS) aktiv, die sich in der Vergangenheit wiederholt zu solchen Raketenangriffen bekannt hatte. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland