Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. September 2019, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 05.04.2017, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Flucht aus dem Rand geht weiter

Johannesburg. Nach der Herabstufung der Kreditwürdigkeit Südafrikas durch den US-Ratingriesen Standard & Poor’s hat die Landeswährung Rand am Dienstag ihre Talfahrt fortgesetzt. Sie verlor zwei Prozent, so dass sich der US-Dollar auf 13,94 Rand verteuerte.

Es ist der siebte Tag in Folge, an dem die Währung abwertet. Wegen der Entlassung von Finanzminister Pravin Gordhan durch Präsident Jacob Zuma hatte die Ratingagentur am Montag Südafrikas Bonität herabgestuft – und damit den Schuldendienst des Landes verteuert. (Reuters/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit