Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. September 2019, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 05.04.2017, Seite 1 / Inland

Die Linke: Regierung rüstet für hybride Kriegführung

Berlin. Die Partei Die Linke wirft dem Kabinett vor, die Bundeswehr für die sogenannte hybride Kriegführung aufzurüsten. »Anstatt sich für digitale Abrüstung einzusetzen, heizt die Bundesregierung eine globale Cyberkriegsspirale an«, sagte die verteidigungspolitische Sprechern der Linksfraktion Christine Buchholz (Foto) am Dienstag. Hintergrund ist die Aufstellung eines neuen Cyberkommandos der Bundeswehr, das an diesem Mittwoch seine Arbeit aufnehmen soll. Die Einheit solle auch »offensive Operationen gegen ausländische Netze durchführen«, kritisierte Buchholz. Damit betreibe die Koalition, was sie Russland vorhalte. Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) begründete die Aufstellung des neuen Kommandos mit dem Schutz vor Cyberangriffen. Hybride Kriegführung beinhaltet etwa Strategien der Täuschung sowie Hackingattacken statt des ausschließlichen Einsatzes herkömmlicher militärischer Mittel. (AFP/jW)

Mehr aus: Inland