1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Donnerstag, 17. Juni 2021, Nr. 138
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 28.03.2017, Seite 16 / Sport
Fußball

Nicht mehr Galatasaray

Istanbul. Der türkische Rekordmeister Galatasaray Istanbul hat seinen Vereinsikonen Hakan Sükür und Arif Erdem die Mitgliedschaft entzogen. Dies teilte der Klub ohne nähere Angabe von Gründen auf seiner Website mit. Den Entschluss habe der Vorstand nach einer »gemeinsamen Sitzung gefällt«. Noch am Samstag war auf der Mitgliederversammlung von Galatasaray beschlossen worden, dass Hakan Sükür und Arif Erdem im Verein bleiben dürfen. Dies hatte für harsche Kritik seitens der Regierung gesorgt. Sükür wird seit August 2016 per Haftbefehl gesucht, weil ihm die Staatsanwaltschaft »Mitgliedschaft in einer bewaffneten Terrorgruppe« der Gülen-Bewegung vorwirft. Er soll in den USA leben. Bereits im Februar 2016 war er wegen vermeintlicher Beleidigungen über Twitter gegen den türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan angeklagt worden. (sid/jW)

Mehr aus: Sport