Gegründet 1947 Freitag, 3. April 2020, Nr. 80
Die junge Welt wird von 2267 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 23.03.2017, Seite 16 / Sport
Eishockey

Duschen gehen

Berlin. Der »Super-Dienstag« der Play-offs der DEL hat gehalten, was sich die Fans von ihm versprochen hatten. Die fast schon abgeschriebenen Eisbären Berlin feierten ihre Auferstehung, setzten sich im entscheidenden Match in Mannheim mit 2:1 nach Verlängerung durch und fordern im Halbfinale ab Freitag Titelverteidiger Red Bull München mit Extrainer Don Jackson heraus. Im zweiten Duell stehen sich die Nürnberg Ice Tigers und die Grizzlys Wolfsburg gegenüber, die ihr Halbfinalticket ebenfalls in Spiel sieben auf dramatische Weise lösten. Die Grizzlys siegten 1:0 bei den Kölner Haien, und Nürnberg rang die Augsburger Panther 5:3 nieder, wobei Tiger-Angreifer Yasin Ehliz von seinem Teamkollegen Patrick Reimer den Puck mit voller Wucht an den Kopf geschossen bekam. »Das Ohr war zweigeteilt«, sagte Ehliz, nachdem die Wunde im Krankenhaus mit 20 Stichen genäht worden war. Zunächst habe er noch mal aufs Eis zurück gewollt, »aber dann haben die Jungs geführt, und ich habe gesagt: Ich gehe duschen«. (sid/jW)

Mehr aus: Sport

Drei Wochen kostenlos probelesen!