Gegründet 1947 Freitag, 27. Mai 2022, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 03.03.2017, Seite 7 / Ausland

Oberhaus für Änderung an Brexit-Gesetz

London. Das Londoner Oberhaus (House of Lords) hat am Mittwoch für eine Änderung am Gesetz für den Austritt des Landes aus der EU gestimmt. Im Oberhaus hat die konservative Partei von Premierministerin Theresa May keine eigene Mehrheit. Wegen der von der Labour-Partei eingebrachten Änderungswünsche des Oberhauses muss das Brexit-Gesetz nun ins Unterhaus zurückverwiesen und dort erneut beraten werden. (AFP/jW)