Gegründet 1947 Mittwoch, 16. Oktober 2019, Nr. 240
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 27.02.2017, Seite 10 / Feuilleton
Film

Mieses Klima

Die für den Auslands-Oscar nominierten Regisseure haben ein Statement für Weltoffenheit veröffentlicht. Die Filmemacher verurteilen darin »das Klima von Fanatismus und Nationalismus, das wir heute in den USA und in so vielen anderen Ländern sehen, in Teilen der Bevölkerung, und, was am bedauerlichsten ist, unter führenden Politikern«. Unterzeichnet haben das am Freitag (Ortszeit) verbreitete Statement neben der Deutschen Maren Ade der iranische Regisseur Asghar Farhadi, der Däne Martin Zandvliet, Hannes Holm aus Schweden sowie die für den australischen Beitrag nominierten Regisseure Martin Butler und Bentley Dean.(dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton