jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Donnerstag, 19. Mai 2022, Nr. 116
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 23.02.2017, Seite 5 / Inland

Anteil der befristeten Stellen gesunken

Berlin. Der Anteil der befristeten Stellen in der Bundesrepublik ist einem Medienbericht zufolge 2015 gesunken. Das zeige eine neue Berechnung des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) der Bundesanstalt für Arbeit, die der Süddeutschen Zeitung (Mittwochausgabe) vorliegt. Daraus ergebe sich, dass der Anteil der befristeten Stellen seit 2011/2012 leicht rückläufig ist. 2015 seien acht Prozent der Verträge zeitlich begrenzt gewesen, 2011 waren es noch 8,4 Prozent. Auch bei den Neueinstellungen habe es eine Entwicklung gegeben. 2009 habe jeder zweite einen Arbeitsvertrag mit Befristung erhalten. 2015 habe dies noch auf 42 Prozent der Neueingestellten zugetroffen. Zudem seien 40 Prozent der befristet Eingestellten im Jahr 2015 unbefristet übernommen worden (2009: 30 Prozent). (AFP/jW)