Gegründet 1947 Dienstag, 27. Oktober 2020, Nr. 251
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 08.02.2017, Seite 1 / Ausland
Assad

EU in Syrien: Zerstören oder aufbauen

Damaskus. Syriens Präsident Baschar Al-Assad hat ausgeschlossen, dass die Europäische Union oder die NATO eine Rolle beim Wiederaufbau des Landes spielen können. »Die EU unterstützte von Anfang an die unter verschiedenen Bezeichnungen operierenden Terroristen in Syrien«, erklärte der Staatschef am Dienstag im Gespräch mit belgischen Journalisten. »Sie können nicht gleichzeitig zerstören und aufbauen.« Auf die Frage nach der künftigen Rolle der USA unter dem neuen Präsidenten Donald Trump sprach Assad von »vielversprechenden« Äußerungen des Staatschefs. »Wir müssen abwarten, noch ist es früh für praktische Resultate, die in der Zusammenarbeit zwischen den USA und Russland bestehen könnten.« Das wäre positiv für Syrien und die Welt. Die EU werde dann folgen »und machen, was die Amerikaner wollen«. (SANA/jW)

Mehr aus: Ausland