1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Donnerstag, 24. Juni 2021, Nr. 143
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 06.02.2017, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Brasiliens Embraer will in BRD landen

São Paulo. Der brasilianische Flugzeugbauer Embraer will mit seiner Transportmaschine KC-390 bei der Bundeswehr landen. Embraer-Chef Paulo Silva sagte am Wochenende gegenüber dpa, er sei sich »sicher, dass die deutsche Regierung an diesem Flugzeug interessiert sein könnte«. Die Maschine sei kein direkter Konkurrent des Airbus-Transporters A400M, der wegen Pannen als Problemfall gilt, meinte Silva.

Ein Embraer-Sprecher ergänzte, die KC-390 entspreche den Bedürfnissen der deutschen Luftwaffe. 2016 sei die heutige Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD), damals Staatssekretärin, bei einem Brasilien-Besuch über die Maschine informiert worden. Mit dem Rüstungskonzern Rheinmetall sei auch ein deutscher Partner an Bord. Es gebe aber bisher keine Gespräche mit der Bundesregierung, betonte Silva. (dpa/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit