Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 21. Oktober 2021, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 19.01.2017, Seite 6 / Ausland

Iran will Verhandlungen ohne USA

Teheran. Der Iran lehnt eine Beteiligung der USA an den Syrien-Verhandlungen, die am Montag in der kasachischen Hauptstadt Astana beginnen sollen, ab. Das sagte Außenminister Mohammed Dschawad Sarif am Dienstag abend in Teheran. Außenamtssprecher Bahram Ghasemi ergänzte am Mittwoch, dass eine Ausweitung des Formats das »Risiko eines Scheiterns« erhöhe. Russland hatte den künftigen US-Präsidenten Donald Trump am Dienstag zu der geplanten Konferenz eingeladen. Die Gespräche in Astana werden von Russland, der Türkei und dem Iran vorbereitet. (AFP/dpa/jW)

Mehr aus: Ausland