Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Oktober 2021, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 17.01.2017, Seite 15 / Betrieb & Gewerkschaft

Schweiz: Mehrheit leidet unter Stress im Büro

Bern. In Bern hat am gestrigen Montag die größte Schweizer Gewerkschaft Unia die Ergebnisse ihrer Umfrage zu Stress und Belastungen bei der Büroarbeit veröffentlicht. Zentrales Ergebnis ist, dass »sich eine klare Mehrheit der Beschäftigten (69,8 Prozent) am Arbeitsplatz Stress ausgesetzt« sieht. »Als Hauptgründe für den Stress geben viele Zeit- und Leistungsdruck, überlange Arbeitstage und Arbeiten in der Freizeit an«, heißt es in der Zusammenfassung der Befunde. Arbeitsrechtlichte Standards wie etwa die Erfassung der Arbeitszeit würden oft nicht eingehalten, Präventionsmaßnahmen gegen Überlastung gebe es nur in der Hälfte der Unternehmen. Die Gewerkschaft hat im Herbst 2016 insgesamt 586 Personen – davon 65 Prozent Frauen – aus büronahen Dienstleistungsberufen befragt. (jW)

Mehr aus: Betrieb & Gewerkschaft

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.