Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 25. Oktober 2021, Nr. 248
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 17.01.2017, Seite 2 / Inland
Handelsverträge

Merkel drängt auf ­Abkommen mit Neuseeland

Berlin. Die EU soll das anvisierte Handelsabkommen mit Neuseeland nach Ansicht von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) schnell abschließen. Neuseeland habe bereits eine solche Vereinbarung mit China und unterstütze auch den transpazifischen TPP-Vertrag, sagte Merkel am Montag in Berlin nach einem Treffen mit dem neuseeländischen Ministerpräsidenten Bill English. Dieser betonte, dass für sein Land der Abschluss eines Freihandelsabkommens mit der EU Vorrang vor einem Vertrag mit Großbritannien habe. Zuvor hatte er gesagt, dass sein Land möglichst schnell einen Handelsvertrag mit Großbritannien anstrebe, wenn das Land aus der EU austrete. (Reuters/jW)

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.