Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 21. April 2021, Nr. 92
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 09.01.2017, Seite 2 / Ausland

Erderwärmung: 2016 mit Allzeithoch

Reading. Das vergangene Jahr war das wärmste seit Beginn der globalen Temperaturaufzeichnungen um 1880. Das berichtete der im Auftrag der EU-Kommission arbeitende Copernicus Climate Change Service am Freitag. Die Wissenschaftler stützten ihre Analyse auf ein engmaschiges Netz von Wetterbeobachtungen.

Demnach betrug 2016 die über den Planeten und das Jahr gemittelte Lufttemperatur in zwei Metern über dem Erdboden 14,8 Grad Celsius. Das waren 0,2 Grad mehr als 2015, das seinerseits bereits ein Rekordjahr gewesen war. Im Durchschnitt sei es 2016 bereits 1,3 Grad wärmer als zur Anfangszeit der industriellen Revolution gewesen, bevor also größere Mengen der den Klimawandel verursachenden Treibhausgase emittiert worden waren. Die Erwärmung um 1,5 Grad Celsius ist nach der Ansicht vieler Wissenschaftler die Schwelle, die nicht überschritten werden sollte. (wop)

Mehr aus: Ausland