Gegründet 1947 Donnerstag, 6. Mai 2021, Nr. 104
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 05.01.2017, Seite 1 / Inland
Konsum

Fünf Prozent mehr Kfz-Neuzulassungen

Frankfurt am Main. In Deutschland sind 2016 so viele Autos verkauft worden wie seit der Einführung der »Abwrackprämie« im Jahr 2009 nicht mehr. Im vergangenen Jahr stieg die Zahl der Neuzulassungen um fünf Prozent gegenüber 2015 auf 3,35 Millionen, wie der Verband der Automobilindustrie (VDA) am Mittwoch mitteilte. Zuletzt hatten die Autobauer 2009 etwa 23 Prozent mehr verkauft, als die Bundesregierung Pkw-Neuzulassungen mit 2.500 Euro subventionierte. VDA-Präsident Matthias Wissmann erklärte, die Neuzulassungen seien im vergangenen Jahr das dritte Mal in Folge gestiegen. Deutsche Autobauer verkauften demnach 2,4 Millionen Fahrzeuge und damit drei Prozent mehr als 2015. Ausländische Hersteller steigerten ihren Verkauf um acht Prozent auf knapp 975.000 Autos. Marktführer blieb trotz Abgasbetrugsskandals der Konzern Volkswagen, wie das Kraftfahrtbundesamt mitteilte. (AFP/jW)