Gegründet 1947 Montag, 21. Oktober 2019, Nr. 244
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 10.12.2016, Seite 9 / Kapital & Arbeit

China kritisiert Blockade des Aixtron-Kaufs

Beijing. Die Regierung in Beijing hat die US-Blockade der Übernahme des deutschen Chipanlagenbauers Aixtron durch einen Investor aus China scharf kritisiert. »Die USA nehmen sich immer mal wieder im Namen der nationalen Sicherheit Auszeiten von den Marktprinzipien, um in normale geschäftliche Vorgänge einzugreifen«, sagte ein Sprecher des chinesischen Handelsministeriums am Freitag. Der Aixtron-Übernahmeplan des Kaufinteressenten »Fujian Grand Chip Investment« habe im Einklang gestanden mit allen marktwirtschaftlichen Grundsätzen und den international üblichen Geschäftspraktiken. (Reuters/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit