Gegründet 1947 Mittwoch, 26. Juni 2019, Nr. 145
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 25.11.2016, Seite 4 / Inland

Brandanschlag: NPD-Politiker belastet

Potsdam. Nach einem Brandanschlag auf ein als Flüchtlingsunterkunft vorgesehenes Gebäude im brandenburgischen Nauen stehen seit Donnerstag sechs Neonazis vor dem Landgericht Potsdam. Als Rädelsführer gilt der NPD-Kommunalpolitiker Maik Schneider. Zu Beginn legte einer der Angeklagten ein Geständnis ab. Der 33jährige Wachmann schilderte in einer von seinem Anwalt verlesenen Erklärung, wie er im August 2015 mit den Mitangeklagten brennbares Material vor die Sporthalle geschafft habe. Alle Anweisungen habe Schneider gegeben.(dpa/jW)