Gegründet 1947 Dienstag, 23. Juli 2019, Nr. 168
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 19.11.2016, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»Bis zum letzten Tropfen – die palästinensische Wasserkrise«. Vortrag von Clemens Messerschmid (Ramallah). Er lebt und arbeitet seit fast 20 Jahren in Palästina und zeigt auf, dass die extreme Wasserkrise in Nahost politisch erzeugt ist. Sonntag, 20.11., 15 Uhr, Migrapolis-Haus der Vielfalt Bonn, Brüdergasse 16–18, Bonn. Veranstalter: Institut für Palästinakunde e. V.

»Italiens Flüchtlingspolitik zwischen Ausgrenzung und Integration«. Infoveranstaltung mit Stefano Galieni (Journalist) über historische Hintergründe, politische Folgerungen und Forderungen, vor allem aber über die Erfahrungen der »Willkommenskommunen«. Sonntag, 20.11., 11 Uhr, Kulturhaus Eppendorf, Martinistraße 40, Hamburg

»Durruti – 80. Todestag«. Zwei Dokumentarfilme, die sich mit der legendären Gestalt Buenaventura Durruti auseinandersetzen, der am 20. November 1936 im Kampf um Madrid starb. Sonntag, 20.11., 20.30 Uhr: »Durruti in der spanischen Revolution« (ES 1998), 21.30 Uhr: »Durruti – Biographie einer Legende« (D 1972). Kino Lichtblick, Kastanienallee 77, Berlin. Eintritt 6,50/5,50 Euro

»Die Humanität endet an den Grenzen Europas?« Diskussionsveranstaltung mit Stefan Schmidt, ehemaliger Kapitän der Cap Anamur II und Beauftragter für Flüchtlings-, Asyl- und Zuwanderungsfragen des Landtages Schleswig-Holstein. Montag, 21.11., 19 Uhr, Pöge-Haus, Hedwigstraße 20, Leipzig. Eintritt frei. Veranstalter: Aktionsnetzwerk »Leipzig nimmt Platz« u. a.

Mehr aus: Feuilleton