Gegründet 1947 Montag, 14. Oktober 2019, Nr. 238
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 16.11.2016, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»Ein Leben für die Freiheit«. Film- und Bildbeiträge, Lesung, Musik, interaktiver Vortrag und Diskussion mit dem Autor Michael Koch zu Leonard Peltier, aktuellen Konflikten im Zusammenhang von Ölindustrie, Umweltschutz und indigenen Rechten. Donnerstag, 17.11., 18.30 Uhr, Frei­religiöse Gemeinde, Schillerplatz 1, Offenbach. Eintritt frei

»Gibt es ein richtiges Facebook im falschen?« Über Pro und Kontra, Chancen und Risiken der Nutzung sogenannter sozialer Medien durch Linke im Privaten und in der politischen Arbeit. Infoveranstaltung am Donnerstag, 17.11., 20 Uhr, Bandito Rosso, Lottumstr. 10, Berlin. Infos: antifa-nordost.org

»Was ist denn eigentlich mit der Linkspartei los?« Referent: Prof. Ekkehard Lieberam, Staatswissenschaftler, Mitglied des Marxistischen Forums der Linkspartei. Donnerstag, 17.11., 17 Uhr, Vereinshaus (ehem. Waisenhaus), Neundorfer Str. 25, Suhl. Veranstalter: DKP, Rotfuchs, Kommunistische Plattform der Linkspartei

Veranstaltung anlässlich des Todes von Ulrike Meinhof vor 40 Jahren. Genossinnen und Genossen aus dem ehemaligen militanten und antiimperialistischen Widerstand und vom Netzwerk Freiheit für alle politischen Gefangenen berichten über die Kriminalisierung von Texten und tragen Beiträge von und zu der RAF vor. Donnerstag, 17.11., 19 Uhr, Kulturzentrum Paradox, Bernhardstr. 10–12, Bremen. Veranstalter: Netzwerk Freiheit für alle politischen Gefangenen u. a.

Mehr aus: Feuilleton