Gegründet 1947 Freitag, 27. November 2020, Nr. 278
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 16.11.2016, Seite 7 / Ausland

Japan entsendet Truppen in den Südsudan

Tokio. Japan will militärische Einheiten zum Kampfeinsatz in den Südsudan entsenden. Dies teilte die rechtskonservative Regierung um Premierminister Shinzo Abe am Dienstag in Tokio mit. Man wolle bedrängten UN-Friedenstruppen zu Hilfe kommen. Die japanischen Soldaten dürften Warnschüsse abgeben, auf lebensbedrohliche Gefahren reagieren sowie gegnerisches Feuer erwidern. Für Japan ist es der erste offizielle Kampfeinsatz im Ausland seit dem Zweiten Weltkrieg. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland