75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 1. Dezember 2021, Nr. 280
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 30.09.2016, Seite 1 / Inland

Asylbehörde: 2017 noch über 200.000 alte Anträge

Nürnberg. Trotz des deutlich verringerten Flüchtlingszuzugs nach Deutschland wird die oberste Asylbehörde voraussichtlich über 200.000 unerledigte Asylanträge mit in das Jahr 2017 nehmen. Diese Einschätzung nannte der Chef des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF), Frank-Jürgen Weise (Foto), am Donnerstag in Nürnberg. »Wir werden bis Ende des Jahres etwa 700.000 Anträge entscheiden«, sagte er. »Wir hätten dann einen Überhang von 200.000 bis 250.000«. Der Antragsrückstau werde im Frühjahr 2017 abgearbeitet sein.

Ende August waren beim Bamf noch rund 567.500 Asylanträge unerledigt. Das hatte das Bundesinnenministerium Anfang September in seiner monatlichen Statistik mitgeteilt. (Reuters/jW)

Mehr aus: Inland