Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Mittwoch, 11. Dezember 2019, Nr. 288
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 24.09.2016, Seite 4 / Inland

Weltkriegssprengstoff in Brücke entdeckt

Magdeburg. Dreimal suchten Experten seit vergangener Woche in einem Brückenpfeiler nach Sprengstoff – dreimal wurden sie fündig: Die Kampfmittelbeseitiger haben in der Nacht zu Freitag an der Magdeburger Anna-Ebert-Brücke weitere 40 Kilogramm TNT aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt. Drei Spezialisten legten eine Kammer frei und holten den Sprengstoff heraus, wie ein Sprecher des Technischen Polizeiamts in Magdeburg mitteilte. Damit stieg die Fundmenge im Brückenpfeiler auf insgesamt 140 Kilogramm.

Das TNT stamme aus dem Zweiten Weltkrieg und sei aus deutscher Herstellung, sagte der Sprecher weiter. Offenbar war es dazu gedacht, die Brücke aus militärischen Überlegungen heraus zu sprengen. (dpa/jW)

Mehr aus: Inland