Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 28. September 2022, Nr. 226
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 16.09.2016, Seite 15 / Feminismus

Amal Clooney fordert Hilfe für Jesidinnen

Stuttgart. Die Menschenrechtsanwältin Amal Clooney wirbt um internationale Aufmerksamkeit für das Schicksal der Jesidinnen, die im Irak von der Dschihadistenmiliz IS missbraucht werden. Clooney bezifferte die Zahl der Frauen und Mädchen, die sich noch in den Händen des IS befinden, am Montag in Stuttgart auf rund 3.200. Sie will ihr Anliegen vor den Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag bringen und erreichen, dass die Verbrechen als Völkermord anerkannt und die Täter verurteilt werden. (dpa/jW)

Mehr aus: Feminismus